Sonntag, 10. März 2013

 

Im Rhytmus der Natur
 * * *
Alles lebt im Rhythmus der Natur
Moleküle und auch Zellen tanzen
bilden eine Traumfigur
und mit ihren Resonanzen
gehen sie auf Wandertour


Alles schwingt im Rhythmus der Natur
frische neue Windgesänge
streichen über Wald und Flur
mit den Wellen sanfter Klänge
tönen gleichsam Moll und Dur


Alles tanzt im Rhythmus der Natur
kraftvoll und doch zart im Fluss
tanz doch mit und schau nicht nur
gib ihr würdig einen Kuss
und dann folge ihrer Spur

© Rosanna Maisch

Bildquelle:© Hans-Peter Zürcher
mit freundlicher Genehmigung

Kommentare:

HANS-PETER ZÜRCHER hat gesagt…

Liebe Rosanna,

dieses großartige Gedicht läst die Natur spielen und verleiht ihr das, was ihr zusteht und was sie uns schenkt. Licht und Schatten, feinste Klänge und ein fantastisches Wohlgefühl. In die Natur hören, in die Natur fühlen, so ist Dir ein meisterliches Werk aus der Feder geflossen, sehr, sehr schön...

Herzlichst und alles Liebe

Hans-Peter Dein Lyrikfreund

Es freut mich sehr, dass ich Dir zu diesem grossartigen Gedicht ein passendes Bild zur Verfügung stellen durfte. Es ist mir eine grosse Ehre. Danke liebe Rosanna!

sieghild hat gesagt…

Liebe Rosanna.
Eine wunderbare Homage an die Natur.Sie kann ohne uns leben,wir aber nicht ohne sie... ihre Vielfältig bringt die Ganken zum schwingen.
Mit herzlichen Dankesgrüßen,
sieghild

Angelika hat gesagt…

Was für ein schönes Gedicht liebe Rosanna, in Einheit mit der Natur eins zu sein ist etwas besonders Schönes. Sie zu erleben und fühlen mit Licht und Schatten im Tanz des Windes herlich.

Einen gemütlichen Sonntag und liebe Grüße
Angelika

Irmi hat gesagt…

Liebe Rosanna,
ein wundervolles Gedicht. Es zeigt
uns auf, dass wir nur ein kleiner Teil dr Natur sind und uns hüten sollten, sie weiter zu zerstören.
Danke für die gefühlvollen Wore.
Einen schönen Abend wünscht
Irmi

FloravonBistram hat gesagt…


Wieder einmal wundervolle Reime, die mit der Natur tanzen lassen.
LG Flo

Masa hat gesagt…

Dein Gedicht haben einen Rhythmus von fröhlichen Frühling. (Übersetzt von Google)

Neumi hat gesagt…

Ein sehr schönes Lied über die Natur, fändest Du nur jemand, der Töne dazu macht.
Liebe Grüße Ulrike

Anne hat gesagt…

Liebe Rosanna,
diese Zeilen berühren mich besonders, da ich selbst ein Naturkind bin. Es ist viel Schwung in den Versen, der sich auf mich überträgt. Das Gedicht ist wie ein Lied, so schön und beschwingt.
Liebe Grüße von Anne

Emaschi hat gesagt…

Dein Schreibstil ist einfach umwerfend. =)

Liebe Grüße
Emaschi