Sonntag, 12. Juni 2011


Ich lass das Leben...

... bejahend lichterfüllt erglühen

Ich lass die Freude
wie eine Tür weit offen stehen
in meinem Glücksgebäude
wird sie niemals vergehen
selbst wenn ein Sturm dagegen weht
für mich weit offen bleibt und steht

Ich lass mein Lachen
wie tausend Sonnen prahlen..
doch wollen stille Tränen sich entfachen
weil sie schon dunkel in mir flehen
werd´ ich im lichtem Kleide gehen
als Sonnenkind auf Erden strahlen

Ich lass die Lebenslust
als tausend pure Funken steigen
aus Herz und Seele ganz bewusst
mit Mond und Sonne sich verbinden
dass weder sie zur Asche finden
noch sich dem jähem Ende zeigen

Ich lass das Leben...

wie eine schöne Blume blühen
dem Himmel stolz entgegen streben
ob in der Nacht oder am Tag
weil ich das Leben eben mag

...bejahend lichterfüllt erglühen

© Rosanna Maisch

Kommentare:

Irmi hat gesagt…

Liebe Rosanna,
man sollte sich bemühen, dem Leben positiv gegenüberzustehen. sich immer wieder sagen: Ich lebe so, weil ich das Leben eben mag.
Danke für diese Worte.
Liebe Pfingstgrüße sendet Dir
Irmi

POESIE-LYRIK-HAIKU-KURZGESCHICHTEN-FOTOGRAFIE hat gesagt…

Liebe Rosanna, ein wunderbares Gedicht...

...Freude, Lachen, Lebenslust = LEBEN.

Mit wenigen Worten spannst Du einen Bogen voller Poesie über den Lebenssinn. Ein grossartiges Werk, das tief greift und all das Wunderbare hervorhebt, was das Leben lebenswert macht.

...bejahend lichterfüllt erglühen

Ich bin sehr beeindruckt von diesem grossartigen Werk.

Das Foto passt bestens zu den Worten:

wie eine schöne Blume blühen
dem Himmel stolz entgegen streben

Herzlichast und alles Liebe

Hans-Peter Dein Lyrikfreund

Rosannas Lyrik-Seite hat gesagt…

Vielen herzlichen Dank liebe Irmi und lieber Hans-Peter...

Liebe Grüsse

Rosanna