Dienstag, 2. April 2013


Nostalgie der Kindheit
***
Vorhin noch hier
wo ist es hin
zeigt es sich mir
wo ich jetzt bin?

Grad war ich da
an diesem Ort
und was ich sah
trieb plötzlich fort

Vorhin noch dort
als ich da war
küsst warm das Wort
mich wunderbar

Das Wort schon alt
als es gebar
verkühlte bald
machte sich rar

Und auf der Spur
ich weiss nicht wie
findet mich nur
die Nostalgie

Genau wie ich
verreist, doch hier
verbleibt für mich

ganz tief in mir

© Rosanna Maisch

Kommentare:

HANS-PETER ZÜRCHER hat gesagt…

Ein ganz und gar nicht nostalgisches Gedicht, dafür ein kleines Meisterwerk der Dichtkunst!

Eintauchen in die Erinnerung des Seins, aufgerollt ins Jetzt, um gleich fein ausgelegt zu werden über Herz und Seel, um zu bleiben wohin es Gehört...ins Herzen...

Fantastisch komponiert und großartig geschrieben, liebe Rosanna, emotional und leise berührend aber auch glücklich machend, all diese feinen Momente aus der Kindheit, untermalt mit einem wunderschönen Foto aus der Kindheit...

Dein Lyrikfreund Hans-Peter

Anne hat gesagt…

Ja, liebe Rosanna,
wir reisen mit der Zeit und verweilen kurze Zeit im Jetzt und sind im nächsten Augenblick schon in der Zukunft. Du hast das sehr viel schöner und schonender in Worte gefasst. Man spürt die Bewegung, das Drängen und auch ein klein wenig Wehmut, mit Blick auf die Kindheit. Ist sie doch viel zu schnell vorbei gewesen.
Liebe Grüße sende ich Dir und vielen Dank für Deinen Kommentar bei mir.
Anne

Neumi hat gesagt…

Ja Rosanna, wie Du schreibst, die Zeit vergeht. Wenn man die Kinderbilder anschaut fragt man sich, wo die Zeit geblieben ist.
Vielen Dank für deinen Kommentar und das Du Dir das Video angeschaut hast.
Liebe Grüße Ulrike

sieghild hat gesagt…

Lieber Rosanna,es ist schön,die Erinnerungen wach zu halten.Unsere Zeit ist schnelllebig und gerne erinnert man sich heute an Einst und vergleicht mit dem Jetzt.
L.G.Sieghild

Irmi hat gesagt…

Liebe Rosanna,
ein Gedicht - wie das Leben ist.
Danke für diese Zeilen.
Einen schönen Abend wünscht
Irmi

HANS-PETER ZÜRCHER hat gesagt…

Liebe Rosanna, Das Foto, das Dein grossartiges Gedicht untermalt ist so wunderschön, Du Mädchen mit den grossen Augen...

Herzlichst

Hans-Peter