Freitag, 3. Februar 2012

 
Musik deiner Zärtlichkeit

Als plötzlich die Musik deiner Zärtlichkeit
meine Seele freispielte
und schöne Gedanken zurückließ
wurde mein Herz zu einer Blumenwiese
auf die es Zaubertröpfchen regnete
nach einer langen Trockenzeit

© Rosanna Maisch

Kommentare:

HANS-PETER ZÜRCHER hat gesagt…

Ein wunderbar zärtliches Gedicht liebe Rosanna, ein Sinfonie von Gedanken und Gefühlen...

Liebe Grüsse vom Hans-Peter

Anne-Menschenkind hat gesagt…

Ich mag es, denn es lässt das Herz aufblühen. Man fühl das sich öffnen, sich dem Liebsten zuwenden ...oh ja, ich könnt ins Träumen kommen.
Ich lass mal liebe Grüße für Dich da

Karin M. hat gesagt…

Das ist eine sehr schöne Musik...und die zarten Blümchen sind soooo passend dazu...wunderschön..
Liebe Grüße, Karin

Herz-und-Leben hat gesagt…

Wunderschön geschrieben!

Lieber Gruß nochmal
Sara

Neumi hat gesagt…

Da muss das Herz ja Luftspünge machen bei diesem Anblick, eine schöne Metapher,das Herz wird zur Blumenwiese, ich kann den Duft der Frühlingswiese spüren,
vielen Dank für Deinen Kommentar zur blauen Stunde,
einen schönen Sonnatag und liebe Grüße Ulrike

ahora-giocanda hat gesagt…

In jedem Leben gibt es Begegnungen, die das Herz zum Singen bringen. Sie sind unvergesslich und bereichernd.
Deine Worte tun gut, beleben die Erinnerung.

Liebe Grüße
Barbara

Flora von Bistram hat gesagt…

Leise, zärtlich, berührend
LG Flo

Karin Lissi hat gesagt…

Eine Medoldie die aus dem Herzen kommt, da strahlte
auch meine Seele und tauchte ein in Deine Zauberwelt. Liebe Grüße, Karin Lissi